Deckel gegen Polio

Mehr als 2,5 Millionen Deckel gesammelt

Im Januar 2015 starteten die AWD und der Rotary Club Brunsbüttel mit der Aktion "Deckel gegen Polio", um Geld für lebenswichtige Impfungen gegen Kinderlähmung zu sammeln. Seitdem ist viel passiert. Kindergärten, Schulen, Schwimmbäder, Einkaufsmärkte und viele sonstige Einrichtungen und natürlich unzählige Privatpersonen sammeln mit und unterstützen den Verein Deckel drauf e.V. Hier finden Sie die öffentlichen Sammelstellen.

Wohin gehen die Deckel?

Die gesammelten Plastikdeckel werden von den Dithmarscher Recyclinghöfen zentral zur Firma ISR nach Itzehoe gefahren, dessen Betriebsleiter Jörg Lassen als ehemaliger Rotary-Präsident die Sammlung angeschoben hat. Von Itzehoe aus wurden Ende 2015 2,5 Millionen Deckel aus Dithmarschen zu einem Recyclingbetrieb nach Lüneburg gebracht.    

Von dem Vermarktungserlös können 5.000 Impfungen finanziert werden, die dann in betroffenen Ländern zum Einsatz kommen und dort die Gesundheit von Kindern und Erwachsenen schützen.

AWD-Geschäftsführer Dirk Sopha (re.) und Jörg Lassen vom Rotary Club Brunsbüttel freuen sich, dass nach einem Jahr Sammlung die ersten 2,5 Millionen Deckel zu einem Verwertungsbetrieb gebracht werden konnten.