Achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen...

...belasten die Umwelt.

Denn diese Kippenstummel sind mit krebserregenden Stoffen belastet. Achtlos weggeschnippt landen sie auf Gehwegen, Spielplätzen oder an den Stränden. An einigen Stränden wird schon über rauchfreie Strandabschnitte nachgedacht.

Kleine Kippe, aber viel Schadstoff! Neben Nikoton enthalten sie auch diverse Schwermetalle. Es kann bis zu 15 Jahre dauern, bis sie sich zersetzten. Im Salzwasser sogar bis zu 100 Jahren.

Nach dem Rauchen die Kippe bis zum nächsten Mülleimer bringen, kann doch eigentlich nicht so schwer sein.

Ein Tipp für die Raucher: Seien Sie kreativ. Nutzen Sie alte Bonbon- oder Cremedosen als Taschenascher. So muss die Kippe nicht achtlos in der Umwelt landen. Vielen Dank.