Recyclinghöfe in ...

Marne, Pahlen und Wesselburen bleiben vorerst geschlossen.

 

Die Recyclinghöfe - noch nie so gefragt wie heute!

In den vergangenen Wochen wurden die Höfe regelrecht überrannt. Allein in Bargenstedt wurden an den vergangenen Sonnabenden in viereinhalb Stunden jeweils 300 Kunden gezählt. Die langen Warteschlangen führen teilweise zu Staus, Frust und Unverständnis. Bitte überdenken Sie, ob Ihr Besuch auf dem Recyclinghof zum jetzigen Zeitpunkt notwendig ist. 

Für eine möglichst reibungslose Abwicklung des Kundenverkehrs ist es besonders hilfreich, wenn die Abfälle und Wertstoffe bereits beim Beladen zu Hause und damit vor der Anlieferung auf dem Recyclinghof sortiert werden.

Öffnungszeiten nach heutigen Stand

  • Brunsbüttel, Heide, Büsum, Buchholz und Lunden: Die Höfe sind zu den gewohnten Uhrzeiten wieder geöffnet.
  • KBA Bargenstedt: vorerst bis zum 30. Mai 2020 ist dort ausschließlich sonnabends von 08.30 bis 13.00 Uhr geöffnet.
  • Marne, Pahlen und Wesselburen: Diese Höfe bleiben vorerst geschlossen. Grund ist Personalmangel, da an Mitarbeiter dieser Höfe an den anderen Höfen eingesetzt werden mussten. Sobald es die Personalkapazitäten zulassen, sollen voraussichtlich auch diese Standorten den Betrieb nach Anfang Juni, wieder aufnehmen.

Auf den Recyclinghöfen gelten diese Sicherheitsmaßnahmen:

  • Maximal fünf Fahrzeuge dürfen das jeweilige Gelände zeitgleich befahren
  • Ein Mindestabstand von zwei Metern ist einzuhalten.
  • Es kann keine Hilfe beim Abladen durch das Recyclinghof-Personal gestellt werden
  • Zum Schutz der Mitarbeiter bitten wir Sie, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Grund für die eingeschränkte Öffnungszeit in Bargenstedt ist die Bedeutung der KBA als unverzichtbarer Dreh- und Angelpunkt für die tägliche Müllabfuhr. Hier findet der Umschlag von Rest- und Sperrmüll sowie der Gelben Säcke statt. Und auch die Annahme von Bioabfall und deren Verwertung im Kompostwerk muss sichergestellt sein. Eine Infizierung der dortigen Mitarbeiter und Müllwerker mit dem Corona-Virus hätte weitreichende Folgen, die uns alle betreffen würden.

Wir danken für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!