So bitte nicht!

Sperrmüll kommt von sperrig.


Bei der Sperrmüllabholung werden ausschließlich haushaltsübliche Mengen an Möbeln und anderen sperrigen Gegenständen mitgenommen. Ausgenommen sind beispielsweise Elektrogeräte und Abfälle aus Renovierungs- und Bauarbeiten. Kleinteilige Abfälle in Säcken, Kisten oder Kartons werden ausnahmslos stehengelassen.

Bitte legen Sie Ihren Sperrmüll zur Abfuhr so bereit, dass er für die Mitarbeiter gut händelbar ist.

Große Sperrmüllmengen aus Haushalsentrümpelungen können praktisch und gut über den Recyclinghof oder per Container abgewickelt werden. Eine Übersicht was alles zum Sperrmüll gehört, finden Sie hier. Haben Sie Fragen zur Entsorgung Ihrer Abfälle? Wir senden Ihnen gerne eine Liste zu, sodass Sie alles auf einen Blick haben. Ein Anruf genügt oder schicken Sie eine E-Mail. Wir helfen Ihnen gerne weiter!