Das ist Sperrmüll

Alle sperrigen Gegenstände aus Wohnungseinrichtungen und Hausrat, die

  • wegen ihrer Größe oder Sperrigkeit nicht in die Restabfalltonne passen
  • aufgrund ihres Gewichts nicht über die Restabfalltonne entsorgt werden können
  • von zwei Personen von Hand verladbar sind.

Auf eine einfache Formel gebracht: Zum Sperrmüll gehört (fast) alles, was man bei einem Umzug mitnehmen würde.

So werden Sie Sperrmüll los

In Dithmarschen gibt es für jeden Ort zwei Sperrmüllsammeltermine pro Jahr. Es handelt sich um eine Straßenrandabholung. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Bei den Recyclinghöfen wird Sperrmüll von Privathaushalten ganzjährig und bis zu einer Menge von zwei Kubikmetern kostenlos angenommen.

Noch zu gebrauchen?

Für den einen nützlich, für den anderen Sperrmüll. Überlegen Sie, ob Nachbarn, Freunde oder Verwandte die Gegenstände noch gebrauchen können.

Gemeinnützige Organisationen nehmen noch brauchbare Gegenstände zur Aufarbeitung an und verwenden Sie zu einem guten Zweck weiter:

  • HOELP Heide, Möbellager, Tel. 04 81 - 7 48 59 (Möbel)
  • HOELP St.  Michaelisdonn, Tel. 0 48 53 - 88 01 93
  • Brockenhaus Heide, Tel. 04 81 - 82 86 40 80                (Haushaltsgegenstände und sonstige Kleinteile)

Oder nutzen Sie unsere Tauschbörse. Hier können Sie kostenlos Anzeigen schalten, wenn Sie noch gebrauchsfähige Sachen suchen oder zu verschenken haben.